STADTRADELN 2021 – Jetzt anmelden!

Gemeinsam fest im Sattel – Ab dem 12. Juni treten Bammental, Gaiberg, Neckargemünd und Wiesenbach gemeinsam beim STADTRADELN an

Im Gemeindeverwaltungsverband Neckargemünd geht es ab 12. Juni beim STADTRADELN um nachhaltige Mobilität, Bewegung, Klimaschutz und Teamgeist. Bammental, Gaiberg, Neckargemünd und Wiesenbach beteiligen sich erneut an der Aktion des Klima-Bündnisses. Zusammen mit 51 anderen Kommunen im Rhein-Neckar-Kreis rufen sie ihre Einwohnerinnen und Einwohner dazu auf, möglichst viele Kilometer im Alltag auf dem Fahrrad zurückzulegen.

Hintergrund: Worum geht es bei der Aktion STADTRADELN?

Beim STADTRADELN geht es um Spaß am und beim Fahrradfahren, aber vor allem darum, möglichst viele Menschen für das Umsteigen auf das Fahrrad im Alltag zu gewinnen und dadurch einen Beitrag zum Klimaschutz zu leisten. Denn „bei keiner anderen Erfindung ist das Nützliche mit dem Angenehmen so innig verbunden, wie beim Fahrrad“ (Adam Opel, deutscher Gründer der Firma Opel, 1837 – 1895). Ein Ansporn, das Fahrrad auch zum wichtigsten Verkehrsmittel zu machen.

Die Teilnahme ist ganz einfach: Jeder kann für den Verein, das Unternehmen oder die Familie ein eigenes Team gründen beziehungsweise einem Team beitreten. Ab diesem Jahr kann man Unterteams etwa für verschiedene Abteilungen oder Schulklassen gründen und künftig innerhalb des Hauptteams gegeneinander antreten. Dabei sollten die Radelnden so oft wie möglich das Fahrrad privat und beruflich nutzen. Die im Aktionszeitraum vom 12. Juni bis 02. Juli geradelten Kilometer werden auf www.stadtradeln.de/rhein-neckar-kreis bei der jeweiligen Kommune eingetragen.

Mit der kostenfreien STADTRADELN-App kann man die geradelten Strecken via GPS tracken und direkt dem Team und der Kommune gutschreiben. In der Ergebnisübersicht ist auf einen Blick erkenntlich, wo das Team und die Kommune stehen.

Historie

In Bammental und Neckargemünd wurde erstmals 2016 gemeinsam aufs Rad gestiegen, damals noch unter dem Motto Radoffensive. Im Jahr 2017 planten beide Kommunen erneut die Radoffensive „Fahrrad“ zum 200-jährigen Jubiläums des Fahrrades, als der Maurer Bürgermeister John Ehret den Federhandschuh warf und beide Kommunen herausforderte am STADTRADELN teilzunehmen. Es war ein aufregendes Jahr mit vielen gemeinsamen Radtouren z.B. zum Technoseum nach Mannheim. Die beiden Klimaschutzmanagerinnen des GVV Neckargemünd trugen die Idee des gemeinsamen Fahrzeitraumes in ein Netzwerktreffen des Rhein-Neckar-Kreises. Seit 2018 radeln nun alle Kommunen des Rhein-Neckar-Kreises erfolgreich und gleichzeitig um die Wette.

Bei Rückfragen hilft:

Nicola Lender

Klimaschutzmanagement im GVV Neckargemünd

E-Mail: klimaschutz-im-gvv@neckargemuend.de

Tel: (06223) 804-821