2021 – Der Hofflohmarkt-im-GVV voller Erfolg

Bummeln und Trödeln durch die Nachbarschaft mit Mehrwert – das bot der Hofflohmarkt des Gemeindeverwaltungsverbandes (GVV) am 11. September in den Mitgliedsgemeinden Bammental, Gaiberg, Neckargemünd und Wiesenbach. Von 10 – 17 Uhr konnte in den Kommunen gestöbert werden, was das Zeug hielt.

Nicola Lender, die Organisatorin, des Hofflohmarktes traf auf ihrer Tour durch alle Kommunen des GVV durchweg auf positive Resonanz der teilnehmenden Stände: „Von vielen kam der Wunsch dieses Format auch im kommenden Jahr wieder durchzuführen und langfristig zu etablieren, aber bitte jede Kommunen einzeln für sich, damit auch die Standbetreiber durch die Nachbarkommunen bummeln können!“ So ist eine Wiederholung im neuen Jahr sehr wahrscheinlich, in welchem Format muss noch geprüft werden. 

Sogar das Wetter war dem Flohmarkt positiv gewogen, bis auf einen kleinen Schauer schien durchweg die Sonne. Eines wurde auf der Tour auch sehr deutlich: je mehr Stände in der näheren Umgebung sind, desto mehr Besucher hat jeder einzelne Stand. Es lohnt sich also die Nachbarschaft zu informieren und zum Mitmachen zu motivieren.

Im Vergleich zum klassischen Flohmarkt bieten Hofflohmärkte neben Schnäppchen-Jagd und gelebter Nachhaltigkeit auch Spaß und stärken den Zusammenhalt in der Nachbarschaft. Sie verbinden spannende Entdeckungen mit zwanglosem „Tratsch uff der Gass“, zeigen bunte und liebevolle Facetten der Kommunen und bringen Platz in die Garagen und Leben in die Geldbörsen. In unserer heutigen Konsumgesellschaft wandern gebrauchsfähige oder fast neuwertige Produkte nicht selten auf den Müll. Eine Alternative zu solch voreiliger Wegwerfpraxis bieten der Verkauf oder Tausch dieser Produkte auf einem Flohmarkt. Alles Gründe dafür, dass die Oberhäupter der beteiligten Kommunen die Aktion begeistert unterstützen.

„Coronabedingt sind in der letzten Zeit leider viele dieser Märkte ausgefallen – umso wichtiger ist es uns den Leuten eine Alternative zu geben, dennoch selbst einen Stand zu machen“, betont Nicola Lender, Organisatorin des GVV-weiten Hofflohmarktes. „Das Angebot wurde sehr gut angenommen, denn es sind insgesamt knapp 200 Anmeldungen eingegangen!“