Bannerbild | zur StartseiteBannerbild | zur StartseiteEin Rapsfeld im Vordergrund lässt Wiesenbach etwas verschwinden. | zur StartseiteBannerbild | zur Startseite
Link zur Seite versenden   Druckansicht öffnen
 

Kernzeit

Kernzeitbetreuung

Ihr Kind geht zur Schule, aber sie sind berufstätig, selbst abhängig von einem bestimmten Zeitfenster oder ihr Tagesablauf ist nicht an die Anfangs- und Schlusszeiten der Schule orientiert. Kein Problem!

 

Die Gemeindeverwaltung Wiesenbach bietet Ihnen mit einem engagierten Team eine verlässliche und flexible Kernzeit/Nachmittagsbetreuung an. Vor und nach dem Unterricht betreuen Mitarbeiterinnen bei Bedarf ihr Kinder. Die Schüler können nach Lust und Laune spielen, basteln, lesen … oder die Bewegungsangebote drinnen und draußen wahrnehmen. Spiel und Spaß stehen im Vordergrund. Die vielfältigen Angebote fördern das soziale Miteinander und stärken das Gemeinschaftsgefühl. Aber auch individuelle Fähigkeiten werden unterstützt und Rückzugsmöglichkeiten bzw. Ruhephasen ermöglicht. Die offene Betreuungsform soll einen bewussten Ausgleich zum durchgeplanten Schulalltag bieten.

 

Es besteht die Möglichkeit die Kinder täglich oder auch tageweise zum Mittagstisch ab 12.00 Uhr in den Räumlichkeiten der Grundschule anzumelden. Weitere Infos unter „Mensa“.

 

In der Hausaufgabenzeit (ab 14:00 Uhr) erledigen die Schüler ihre Aufgaben selbstständig. Bei Fragen oder Verständnisproblemen stehen ihnen die Mitarbeiterinnen unterstützend zur Seite. Die Hausaufgaben werden von unseren Betreuerinnen abschließend kontrolliert, wobei die Endkontrolle bei den Eltern liegt.

 

Zu den Kindern und Eltern hat sich in den letzten Jahren ein gutes und vertrauensvolles Verhältnis entwickelt, dass sich in einem angenehmen Miteinander wiederspiegelt.

 

Seit Schuljahr 2022/2023 haben wir begonnen, die Ferienbetreuung schrittweise in das Kernzeitangebot zu integrieren. Dies bedeutet, dass wir nun jedes Jahr zwei Wochen Ferienbetreuung in die Kernzeit verlegen. Diese Integration bietet den Vorteil, dass alle Kernzeitkinder während der Ferien einfach die gewohnte Kernzeitbetreuung (7.30 Uhr - 14.00 Uhr) in Anspruch nehmen können, ohne das zusätzliche Kosten entstehen. 

In den vergangenen Jahren haben wir bereits die Herbst-, Faschings-, Ostern- und Pfingstferien in die "Kernzeit in den Ferien" umgewandelt, und im Schuljahr 2024/2025 folgen die letzten zwei Wochen der Sommerferien. Wir planen, bis zum Schuljahr 2026/2027 alle Ferien (10 Ferienwochen) in das Kernzeitangebot zu integrieren. Dies wird dazu führen, dass die Kernzeit im Schuljahr nur noch an insgesamt 22 Tagen geschlossen sein wird. Bitte beachten Sie, dass die Sommerferienbetreuung unabhängig von der Kernzeitbetreuung ist und deshalb nach wie vor extra gebucht werden muss.
 

 

Preise

Kontakt